Montag 29. Mai 2017

NGO-Sprechstunde: Lernen Sie engagierte Menschen und ihre Jobs kennen

 

info@seirer-photography.com, Michael Seirerinfo@seirer-photography.com, Michael Seirer

 

 

NGOJobs.eu, die Jobbörse für engagierte Menschen, stellt Ihnen Menschen vor, die aktiv im NGO-Sektor arbeiten und wirken. Sie können sich aus erster Hand über die vielseitigen Berufsbilder in diesem Bereich informieren und die jeweiligen Anforderungen, Aussichten und Chancen zur Mitarbeit in persönlichen Gesprächen kennenlernen.

 

Wo: Messestand 12, Hauptgebäude der Universität Wien
Wann: 13. Juni 2017, 10.00 - 16.15 Uhr

 

 

Sprechstunden-Übersicht:

 

10.00 - 11.15 Uhr  - SOS-Kinderdorf

10.00 - 11.15 Uhr  - System Change, not Climate Change!

 

SOS-Kinderdorf

 

Mitarbeiterinnen: Mag.a Magdalena Wolf (Pädagogische Leiterin SOS-Kinderdorf Wien, zuständig für die SOS-Kinderdorf-Familien und eine Wohngruppe), Sabrina Baldinger MA (Personalentwicklung)

 

Aktionsbereiche der NGO: Kinder & Jugend, Familien, Freiwilligenarbeit

 

Kurzbeschreibung der NGO: Kindern ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme zu ermöglichen, sie und ihre Familien in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen, gemeinsam mit ihnen Wege aus der Krise zu suchen - das ist die zentrale Aufgabe von SOS-Kinderdorf. Wir stehen dafür ein, Kindern und Jugendlichen eine Basis zu geben, auf der sie aufbauen können. Und wir stehen dafür ein, in der Gesellschaft deutliche Akzente für Kinder und Jugendliche zu setzen.

 

Website

 

 

System Change, not Climate Change!

 

MitarbeiterInnen: Florian Polsterer (Aktivist), Frederick Aman (Aktivist)

 

Aktionsbereiche der NGO: Umweltschutz & Ökologie, Menschenrechte, politische Bildung

 

Kurzbeschreibung der NGO: *System Change, not Climate Change!” versteht sich als soziale Bewegung, bestehend aus einer Vielzahl von AktivistInnen und Initiativen, die über Österreich verteilt zusammenarbeiten um echte und solidarische Lösungen für die globale Klimakrise voranzutreiben. Dafür braucht es eine tiefgründige Diskussion und das Engagement breiter Teile der österreichischen Zivilgesellschaft: “To change everything, we need everyone.” Unser Ziel ist, die Wurzeln der Klimakrise aufzuzeigen und zu bekämpfen, Scheinlösungen (wie den Emissionshandel oder technologischen Wunderglauben) anzuprangern und echte Alternativen voranzutreiben. Wir wollen den Weg bereiten für einen gerechten Übergang in eine sozial-ökologische Gesellschaft. Dazu gehört auch eine Transformation hin zu einer Wirtschaft, die nicht auf Profit und grenzenlosem Wachstum basiert, sondern die ökologischen Grenzen respektiert und ein „Gutes Leben“ für alle ermöglicht.

 

Website

 

11.15 - 12.30 Uhr - Respekt.net

11.15 - 12.30 Uhr - Make Me Smile International

 

Respekt.net

 

Mitarbeiterin: Simone Rudigier (PR & Projektbetreuung)

 

Aktionsbereiche der NGO: Fundraising, CSR, Freiwilligenarbeit

 

Kurzbeschreibung der NGO: Respekt.net ist eine in Österreich einzigartige Plattform, um die Umsetzung kreativer Ideen zur Verbesserung der Gesellschaft zu erleichtern. Respekt.net bringt Menschen mit Ideen mit potenziellen UnterstützerInnen zusammen. Auf der Crowdfunding-Plattform werden wertvolle Projekte schnell und einfach vielen Menschen zugänglich gemacht.

 

Website

 

 

Make Me Smile International

 

MitarbeiterInnen: Nico Wagner (Projekt-Koordinator)

 

Aktionsbereiche der NGO: Kinder und Jugend, Frauen und Mädchen, Afrika

 

Kurzbeschreibung der NGO: Make Me Smile Kenya ist eine NGO für Entwicklungszusammenarbeit im Westen Kenias. Unser lokales Team setzt sich für die nachhaltige Unterstützung von 8500 Kindern und Jugendlichen, adäquate Gesundheitsversorgung und Landwirtschaft sowie eine selbstbestimmte Zukunft von Frauen ein. Nach dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" sind wir bestrebt unsere Projekte und Begünstigten langfristig in die Unabhängigkeit zu führen.

 

Website

 

12.30 - 13.45 Uhr - JUMP

12.30 - 13.45 Uhr - Jugend eine Welt

 

Jugend-Umwelt-Plattform JUMP

 

Mitarbeiterinnen: Mag.a Claudia Kinzl (Geschäftsführung JUMP), Annika Holzapfel (Freiwillige bei JUMP)

 

Aktionsbereiche der NGO: Umweltschutz & Ökologie, Freiwilligenarbeit, Jugend

 

Kurzbeschreibung der NGO: Die Jugend-Umwelt-Plattform JUMP ist dein Sprungbrett in die Umwelt! Mach ein Freiwilliges Umweltjahr, werde KlimareporterIn oder tauch bei den „Green Days“ ein in die Umweltszene. Mit unseren Programmen und Veranstaltungen bieten wir jungen Menschen in ganz Österreich Orientierung, Weiterbildung und Möglichkeiten für Engagement rund um Umwelt und Nachhaltigkeit!

 

Website

 

 

Jugend eine Welt

 

MitarbeiterInnen: Eva Schuchanegg (Kaufmännische Leitung), Susanne Penstone (Personaladministration)

 

Aktionsbereiche der NGO: Bildung, Kinder und Jugend, Katastrophenhilfe inkl. Fundraising

 

Kurzbeschreibung der NGO: Unter dem Leitgedanken „Bildung überwindet Armut“ unterstützt Jugend Eine Welt Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Süd- und Osteuropa.

Bildung und Ausbildung sind die Schwerpunkte der Projektförderungen. Die Jugend Eine Welt Volontärinnen und Volontäre setzen sich in Afrika, Asien und Lateinamerika für Kinder aus ärmsten Verhältnissen ein.

 

Website

 

13.45 - 15.00 Uhr - LICHT FÜR DIE WELT

13.45 - 15.00 Uhr - Verein "kleine Herzen"

 

LICHT FÜR DIE WELT

 

Mitarbeiterin: Mag.a Mona Köhler, Human Resources

 

Aktionsbereiche der NGO: Menschen mit Behinderung, Entwicklung

 

Kurzbeschreibung der NGO: LICHT FÜR DIE WELT ist eine internationale Fachorganisation für inklusive Entwicklung. Wir setzen uns für barrierefreie augenmedizinische Versorgung ein und unterstützen inklusive Bildung und Rahmenbedingungen für ein selbstbestimmtes Leben, damit Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. LICHT FÜR DIE WELT ist als unabhängiger, gemeinnütziger Verein organisiert und unterhält Länderbüros in Äthiopien, Burkina Faso und Mosambik.

 

Website

 

Verein "kleine Herzen"

 

Mitarbeiterin: Pascale Vayer (Obfrau)

 

Aktionsbereiche der NGO: Kinder und Jugend, Armutsbekämpfung, Bildung

 

Kurzbeschreibung der NGO: „Kleine Herzen“ unterstützt Waisen und bedürftige Kinder in Russland und der Ukraine durch Verbesserung des Lebenszustandes, medizinische und psychologische Hilfe sowie durch Bildungsmaßnahmen. „Kleine Herzen“ ist ein kleiner Verein, der seit 10 Jahren tätig ist und viele erfolgreiche Projekte durch Fundraising und effiziente Umsetzung mit vertrauenswürdigen Partnern vor Ort umgesetzt hat. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf jede Unterstützung im Inland und Ausland zum Wohl der bedürftigen Kinder.

 

Website

 

15.00 - 16.15 Uhr - Amnesty International

15.00 - 16.15 Uhr - Immo-Humana

 

Amnesty International

 

Mitarbeiterin: Mag.a Daniela Schier MA (Menschenrechtsbildung an Schulen)

 

Aktionsbereiche der NGO: Menschenrechte, politische Bildung, Migration und Integration

 

Kurzbeschreibung der NGO: Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Organisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird Amnesty International aktiv, wenn es schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen zu verhindern oder zu stoppen gilt. 1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis. Die Stärke von Amnesty liegt im Engagement von mehr als 7 Millionen Menschen in über 150 Ländern: Jung und Alt verschiedenster Nationalitäten und Kulturen beteiligen sich. Sie alle bringen unterschiedliche religiöse und politische Einstellungen und Lebenserfahrungen mit. Aber alle setzen ihre Kraft und Fantasie für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen ein. Amnesty International finanziert sich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Regierungsgelder nimmt Amnesty nicht an, um finanziell und politisch unabhängig zu bleiben.

 

Website

 

Immo-Humana

 

MitarbeiterInnen: Dr. Aisha Bichler (Fundraising & Beratung), Mag.a Monika Schwartz (Organisation & Beratung)

 

Aktionsbereiche der NGO: Frauen und Mädchen, Obdachlosigkeit

 

Kurzbeschreibung der NGO: Der Verein immo-humana hilft seit 1997 alleinerziehenden Müttern und alleinstehenden schwangeren Frauen in Wohnungsnot, die aufgrund ihrer finanziellen Situation keine Möglichkeit haben, eine geeignete Unterkunft für sich und ihre Kinder zu erhalten. Der Verein bietet leistbare Wohnmöglichkeiten, Beratung und Begleitung in Krisensituationen sowie Hilfe bei Existenzsicherung. Durch eine Wohnung ermöglicht immo-humana den Müttern und ihren Kindern ein Gefühl von Sicherheit. Sie erhalten die Chance, auf dieser Basis das Leben wieder in den Griff zu bekommen und werden vor drohender Obdachlosigkeit bewahrt.

 

Website

 

 

   
 
 
     

 

 

 

Specials                            

 

Jobwall

mit aktuellen Ausschreibungen

 

                   

Breakfast for free

mit Kaffee, Muffins und Donuts

 

                   

Foto Corner

für Ihr kostenloses Bewerbungsfoto

 

               

                             

 

Styling Corner

für Ihr professionelles Styling

 

                   

 

Kostenloser CV-Check

durch die Uniport-Karriereberaterinnen

 

                   

International Café

Meeting Point for international and Austrian students

               
Partner
https://www.jus-success.at/